Eigentum auf Rügen – direkt am Meer, da, wo andere Urlaub machen.

Eines der beliebtesten Urlaubsziele auf der Insel Rügen ist Binz. Das ganze Jahr über bietet der Ort alles, was einen Urlaub am Meer ausmacht. In großen Teilen von Touristenströmen verschont geblieben ist der Ortsteil Prora. Hier gibt es keine Hotels, keine Ferienanlagen und man mag sich fast fragen warum? Ist doch gerade hier der Strand wunderschön, die Natur direkt vor der Haustür.

Hier in Prora gibt es eine ungenutzte Immobilie. Ein Denkmal. Das vom Kölner Architekten Clemens Klotz entworfene und von den Visionen des Architekten Le Corbusier inspirierte Gebäude besitzt eine klare Linienführung, ist zeitlos modern. Auf der Weltausstellung in Paris im Jahre 1937 wurde sein Entwurf mit dem Grand Prix ausgezeichnet. Noch im gleichen Jahr begannen die Bauarbeiten. Diese wurden 1939 verläufig beendet. Die Anlage wurde niemals wie geplant in Betrieb genommen. 1945 war der Bau fertig. Entstanden war ein Ferienhotel.

Nach der Wiedervereinigung wurde das Gebäude von der Bundeswehr übernommen und 2005 ging es in die zivile Nutzung über. 2011 entstand eine Jugendherberge und das gesamte Seebad Prora (inklusive Gebäude, Außenanlagen, Straßen und Zuwegen) wurde unter Denkmalschutz gestellt.

erwarb die IRISGERD-Unternehmensgruppe das 1. Haus. Eigentümerin ist die „Wohnen in Prora Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG“. Das rund 435 Meter lange Gebäude ist parallel zur Bucht Prorer Wiek gelegen, ist nur 120 m vom Strand entfernt und befindet sich auf einem ca. 215.000 qm großen Areal. Das Gebäude wird nun hochwertig saniert. Es entstehen völlig neue Einheiten von 1-Zimmer- bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen, die sich zur Eigennutzung wie auch zur Kapitalanlage anbieten. Nach der Sanierung wird es ca. 264 Wohnungen und Appartements geben, die sich durch ihren modernen Wohnkomfort auszeichnen. Die Wohnflächen liegen zwischen 22 und 135 qm. Nahezu alle Wohnungen und Appartements auf der Meerseite besitzen einen Balkon, eine Loggia oder eine Terrasse. Auf der Landseite werden die Wohnungen französische Fenster bekommen.

Die Anlage wird nach Fertigstellung über 19 Gewerbeeinheiten verfügen, es sind Lobby, Gastronomie, Geschäfte, Wellnessbereich sowie diverse Sport- und Freizeiteinrichtungen geplant. Werden Sie ein Teil des mondänen Ortes, ob als Bewohner oder als Vermieter von Ferienwohnungen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Der Clou: die Denkmal-AfA

Denkmalgeschützte Immobilien zu erhalten wird vom Staat durch die Denkmalabschreibung (Denkmal-AfA) gefördert. Bei Erwerb kann der Käufer die begünstigten Sanierungskosten bis zu 100 Prozent steuerlich abschreiben. Beim Kauf einer selbstgenutzten Denkmalgeschützten Immobilen sind es bis zu 90 Prozent. Gern erläutern wir Ihnen die genauen Fakten zu dieser Förderungsmöglichkeit. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!